Cranio-mandibuläre Dysfunktion

Beschwerden am Kiefergelenk und der Kaumuskulatur, Knirschen und Pressen auf den Zähnen sind Symptome eines gestörten Kausystems.

Lange Zeit wurde die enorme Bedeutung eines ausgeglichenen dentalen-neuromuskulären Systems nicht erkannt.

Unspezifische Zahn- und Kieferschmerzen bis hin zu Gesichtsschmerzen. Kiefergelenksbeschwerden, sogar Ohrgeräusche (Tinnitus) und Beschwerden an der Wirbelsäule finden häufig ihren Ursprung bei den Zähnen.

Falsche Bisslagen, die sich über die Jahre entwickelt haben können, oder sogar erst durch vorangegangene zahnärztliche Behandlungen entstanden sein können, werden oft auch vom Patienten nicht direkt als solche erkannt.

Im Zusammenhang mit der zahnärztlichen Versorgung und konsequenter physiotherapeutischer Behandlung von Halswirbelsäule und des Kauorgans hat nun der Patient die beste Voraussetzung für die Wiederherstellung einer physiologischen Kaufunktion.


Mit dieser Art von Zusammenarbeit kann Ihnen geholfen werden das immer fortschreitende Problem „Myoarthropathie“ in den Griff zu bekommen.