Fußreflexzonentherapie

Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt

Durch die RZF wird gesamthaft eine Verbesserung gestörter Organ- und Gewebsfunktionen des Menschen erreicht. Sie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin, die die Selbstheilkräfte des Menschen fördert und nicht einseitig seine Symptome und Krankheiten bekämpft. Sie kann als eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.

Wie andere Stellen (z.B. Ohr, Hand), „reflektiert" auch der Fuß im verkleinerten Maßstab den Zustand des ganzen Menschen. Ein gesunder Mensch hat üblicherweise einen schmerzfreien Fuß, der sich warm und elastisch anfühlt und gut durchblutet ist. Wenn sich bestimmte Bereiche des Gewebes des Fußes, die sog. Reflexzonen, durch die speziellen Griffe dieser Therapie als schmerzhaft erweisen, sagt dies soviel aus, dass das zugeordnete Organ oder System behandlungsbedürftig ist.

Indikationen für die Fußreflexzonentherapie:

  • Schmerzen und Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke und Muskulatur
  • Kopfschmerzen, Veränderungen des Blutdrucks
  • Akute und chronische Störungen im Verdauungstrakt
  • Erkrankungen und Belastungen der Nieren und der Blase
  • Unterleibsbeschwerden, z.B. Schmerzen während oder vor der Menstruation
  • Akute und chronische Erkrankungen der Atemwege
  • Erhöhte Infektanfälligkeit und Allergien, besonders auch bei Kindern

Patienten mit akuten oder chronischen Entzündungen der Venen, oder mit ansteckenden und hoch fieberhaften Erkrankungen eignen sich nicht für diese Fußreflexzonentherapie.

Sorgen Sie immer für warme Füße, z.B. durch genügend Bewegung, Fußbäder und aktiven Fußübungen.

Halten Sie Ihre Füße frei von verhornter Haut, Hühneraugen, Schwielen, Fußpilz, soweit es Ihnen selber möglich ist.

Bei Bedarf ist eine fachkundige Fußpflege eine gute Hilfe.

 

Setzen Sie Ihre Füße, sooft Sie können, den natürlichen Reizen Licht, Luft, Wasser aus und gehen Sie in Ihrer Freizeit oder im Urlaub barfuss, wenn sich Ihnen eine Gelegenheit bietet.

Seien Sie anspruchsvoll in der Auswahl der Fußbekleidung und bevorzugen Sie natürliche Textilien und form gerechtes Schuhwerk.