Fango-Parafin

Fango gehört zu den natürlichen schmerzlindernden Wirkstoffen und zu den durchblutungsfördernden Mitteln, daneben wirkt er auch immunsystemstärkend und muskelentspannend.
Heißer Fango bewirkt ein tief reichendes und wohltuendes Wärmegefühl.
Und Wärme gehört zu den ältesten Behandlungsmethoden: Sie beruhigt und entspannt, steigert Stoffwechselprozesse, verbessert die Durchblutung, stimuliert das körpereigene Abwehrsystem und lindert Schmerzen.
Vorteilhaft ist, dass bei einer Fangobehandlung das Schwitzen auf eine sanfte Weise eingeleitet wird.
Dies führt nach und nach zu einer Beschleunigung des Blutkreislaufes. Dadurch wir das Gewebe immer besser durchblutet und mit Nährstoffen versorgt.
Desweiteren kann erkranktes Gewebe auch schneller von Abwehrzellen erreicht werden, was die Heilung beschleunigt.
Die Wärmewirkung fördert zudem die Dehnbarkeit von Sehnen und Bändern, was gerade bei verspannungsbedingten Schmerzen vorteilhaft ist.
Außerdem wirken sich die im Fango enthaltenen Mineralsalze und der neutrale bis leicht alkalische pH-Wert des Schlamms günstig auf den Säurehaushalt der Haut aus.