Wissenwertes

für privat Versicherte

Physiotherapie in der privaten Krankenversicherung
Die medizinisch notwendige Behandlung erfolgt auf Verordnung Ihres Arztes/Ärztin.

Es gibt, anders als möglicherweise von Ihrer privaten Krankenkasse behauptet, keine verbindliche Vergütungsliste in der Physiotherapie. Sie als Privatpatient und wir als Therapeuten gehen einen direkten Behandlungsvertrag ein. Vor jedem Behandlungsbeginn erhalten Sie von uns eine Honorarvereinbarung in der die Preise Ihrer Therapie offenbart werden. Nach der durchgeführten Behandlungsserie erhalten Sie von uns eine Rechnung. Wir berechnen für aktive Leistungen bis zum den 2,0 fachen Satz der Ersatzkassen. (bis 2,3 fachen Satz wäre erlaubt). Dies liegt deutlich unter den Sätzen, die Ihr Arzt abrechnet und die Ihre Krankenkasse für ärztliche Leistungen erstattet.

 

Bei Unklarheiten stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechspartner jederzeit zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an!